January 18, 2016

An afternoon with Haya Molcho. The not so average cooking class.

Knafeh mit Pistazien, Schokokuchen mit flüssigem Kern (der leider zerfallen ist), Joghurteis, Hibiskuseis, Karamellsauce, Schokosauce.

BALAGAN!

Seit ich letzten Sommer in Israel war, kann ich mir ein Leben ohne Humus, Tahina und Co gar nicht mehr vorstellen. Und das israelische Essen überhaupt! Mmmhhh! Wusstet ihr, dass die israelische Küche marokkanische, rumänische, jemenitische,...Einflüsse hat? Und das viele Gemüse und die Gewürze! Genau meins :)

Am Freitag durfte ich mit ein paar lieben Bloggern an einem Kochkurs in der neuen Neni-Kochschule teilnehmen. Haya Molcho persönlich zeigte uns einige leckere Rezepte. Ich ernähre mich ja nun seit fast 1 Jahr vegan. Ich konnte nicht erwarten, dass nur vegan gekocht wird, eh klar. Hab mich durch alle veganen Sachen durchgekostet und neben dem, was Haya gekocht hat, gab's natürlich die NENI Produkte: Muhammara, Babaganoush, Tahina, Humus. Ich könnt mich in das Zeug reinlegen haha.

hausgemachter Eistee & Limonana





gebackene Melanzani mit Tahina, Chili und Tomatenkernen

Süsskartoffeln mit Creme Fraiche, Salat und gerösteten Mandeln



 Kicherbsensalat mit frischen Kräutern auf Tahina




Ofenkartoffel mit Sauerrahm und Lachs im Kräutermantel



Es war ein super lustiger Nachmittag mit netten Menschen. Kein strenger Kochkurs oder so. Man fühlt sich in der Kochschule wie in den eigenen 4 Wänden, wie im Wohnzimmer, wie wenn man mit Freunden zusammen kocht. Wir haben total leckere Gerichte kennen gelernt & es war sehr informativ :) 

Hier sind noch ein paar Links für euch:

Neni Kochschule
Neni am Naschmarkt
NENI
 
Life is beautiful. 

xx C

2 comments:

  1. Mega schöne fotos! Das Essen sieht sehr lecker aus!!!

    ReplyDelete