December 18, 2016

Spaghettikürbis Quiche


Jaaaaaa ich weiß, die Kürbiszeit ist schon längst wieder vorbei, aber ich hab ganz vergessen das tolle Rezept von meiner Kürbisquiche online zu stellen. Hab sie ein paar Mal gemacht, u.a. für die deutsche Metalband Heaven Shall Burn und die waren begeistert ;) ich wollte eine richtig gute Kürbisquiche machen! Spaghettikürbis hab ich am liebsten und deswegen hab ich mich für diesen entschieden. Normaler Weise backe ich ihn im Ofen und schabe dann „Spaghetti“ aus dem Kürbisfleisch - ist ne super Alternative zu Nudeln - doch diesmal hab ich ihn anders verarbeitet. Die Quiche ist wirklich mega einfach zu machen. Ihr könnt auch anstatt einer großen Quicheform, Muffinformen nehmen und Mini-Quiches backen. Gelingt genauso gut und ist als Fingerfood optimal! 
Ich hab den Teig selbst gemacht, ihr könnt aber natürlich auch einen gekauften verwenden, wenn ihr wollt. 






Zutaten für den Teig 

270 g Dinkelmehl
130 g pflanzliche Butter
Salz
Wasser


Zutaten für die Quiche

1 mittelgroßer Spaghettikürbis
200 g getrocknete Tomaten ohne Öl
5 EL Tahina
Wasser
1 Zitrone
5 Kirschtomaten
1 EL Puderzucker
frischer Thymian
Olivenöl
Salz
Pfeffer
frischer Koriander





Zubereitung


1. Mehl und Butter mit Salz und etwas Wasser zu einem Teig verarbeiten und anschließend im Kühlschrank rasten lassen. 

2. In der Zwischenzeit Spaghettikürbis einmal längs durchschneiden, Kerne entfernen und mit der offenen Seite nach oben auf ein Backblech legen. Mit Olivenöl beträufeln und bei 180 Grad ca 35 Minuten backen bis er weich wird (aber nicht zerfällt). 

3. Getrocknete Tomaten in kleine Stückchen schneiden. Tahina mit kaltem Wasser und etwas Zitronensaft mit einem Schneebesen so lange rühren bis eine weiße dickflüssige Masse entsteht. Thymian waschen, abrebeln und etwas davon zur Tahina geben. 

4. Teig ausrollen und in die Quicheform legen. Tahina am Boden verstreichen und getrocknete Tomaten darauf verteilen. Quiche bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen. 

5. Kürbis aus dem Ofen nehmen und Schale entfernen (das geht ganz leicht, weil die Schale hart wird und man sie dann einfach ablösen kann). Kürbishälften in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und auf der Quiche verteilen. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen und für etwa 30 Minuten bei 180 Grad backen. Quiche anschließend aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

6. In einer Schüssel etwas Olivenöl, Salz und Puderzucker verrühren. Kirschtomaten vierteln und mit der Masse beträufeln. Tomatenstücke mit der Schalenseite nach unten 20 Minuten bei 180 Grad backen. 

7. Tomatenstücke auf der Quiche verteilen und mit gehacktem Koriander und Thymian dekorieren. 

No comments:

Post a Comment