January 2, 2017

Hello, Twenty-Seventeen!



Oh wow, was für ein Jahr! 

2016 hatte so viel für mich zu bieten! Ich glaube fest an das 'arbeite verdammt hart um das zu erreichen was du willst und hab Spaß dabei' - Mantra :) 

Also dann, wie jedes Jahr: Neujahrsvorsätze.

Und es sind doch eh immer dieselben - mehr Sport, abnehmen, mit dem Rauchen aufhören, weniger Alkohol, gesünder leben,... mmh warum nimmt man sich das denn immer nur am Jahresanfang vor? Ist ja doof irgendwie. Aber gut, vielleicht spornt es an, wenn man gemeinsam mit allen anderen seine Vorsätze umsetzt. Also dann, neues Jahr, neues ich. Oder so. Und wenn man das schon ganz groß ankündigt, muss man sie durchziehen, oder? 

Obwohl ich Neujahrsvorsätze so gar nicht mag, ist hier meine Liste, die mein Mantra vielleicht ein bisschen verändert. 

Hier sind meine New Year's resolutions....oder nennen wir sie Ziele:



Mehr trinken..

Wasser! Ganz viel Wasser! Ich versuch's IMMER und dann komm ich doch nicht auf meine 2 -3 Liter am Tag. Das wird sich ändern! Definitiv. Und ich weiß ja wie gut Wasser meiner Haut und meinem Wohlbefinden tut. 


Mehr essen...

Superfoods! Grünkohl, Weizengras, Hanfsamen, Algen, Leinsamen, Açaí, Kokosnussöl. Ich mag diese superfoods total und denke, dass mein Körper noch mehr profitieren würde, wenn er mehr davon bekommt.  


Mehr ausmisten...

Bücher, Make Up, Krimskrams, einfach Dinge die ich nicht mehr brauche. Und vor allem: Klamotten! Mein Kleiderschrank quillt über! Alles, was ich über 1 Jahr nicht anhatte kommt weg. Ausnahmslos. 


Weniger einkaufen...

Ich rede von Kleidung, Essen, Kosmetik. Abfall ist so ein riesen Thema. Ich versuche wirklich so wenig Lebensmittel wie möglich wegzuschmeißen. Doch man kocht für 1 oder 2 Personen und der Rest bleibt übrig und vergammelt. Ich könnte mehr tun und einen Wochenplan fürs Essen erstellen. Und nicht das Shirt kaufen, das ich einmal trage und das dann eh im letzen Eck im Kasten landet. Und Haarprodukte! Ich kann sie nicht mal zählen, so viele sind es. Halbleer und schon wird ein neues gekauft. Es ist irre. Muss ich ändern!


Mehr bewegen...

Und zwar mich. Und nein, ich mein nicht öfters ins Fitnessstudio gehen, sondern raus an die frische Luft. Mehr zu Fuß gehen und nicht immer gleich das Auto nehmen. Schon am 31. Dezember hab ich das ganz gut mit einer Wanderung zum Anningerhaus hingekriegt. Dass ich am nächsten Tag den mega Muskelkater in den Oberschenkeln hatte, hat mir gezeigt, dass ich was ändern muss!


Mehr wachsen....

geschäftlich. Weiter wachsen ist top priority von The Blonde Bird. 2016 lief wirklich super. Ich hatte sehr viel Unterstützung von Menschen die ich liebe und bin echt dankbar dafür. Und nun werde ich mehr (und besser) planen, mehr (und effizienter) arbeiten, neue Projekte verwirklichen, ein Team aufstellen. Ein starkes Team hinter TBB macht den Unterschied. Watch out, 2017! 


Und jetzt seid ihr dran. 

Was sind eure Neujahrsvorsätze?



1 comment:

  1. Hey :) Ich würde ne Camelbak Flasche empfehlen. Habe immer viel zu wenig getrunken und mit der schaffe ich locker 2-3 Liter am Tag. LG

    ReplyDelete