February 23, 2017

Gesund (& glücklich) auf Reisen



Ich bin sehr speziell wenn's ums Reisen und gesund & fit halten geht. Hätte ich keinen.. äh ich nenn es mal Plan - wär es ein Albtraum! 


Nur faul am Strand herum liegen und alles an Essen in sich reinstopfen "weil man ja auf Urlaub ist"... oh ja es gibt viele Leute mit dieser just fuck it-Einstellung. Ich bin auf Urlaub, ich darf das. Ja klar, macht bestimmt auch glücklich. Aber ist das gesund?!

Da ich die letzten 3 Wochen in Australien war, dachte ich es wär passend meine how to stay happy & healthy-Liste mit euch zu teilen! 





+ Sportsachen einpacken: Laufschuhe, Shorts und Shirt. Das nehm ich immer mit und so arg viel Platz nimmt es im Koffer auch wirklich nicht weg. 

+ Wo gibt's gesundes Essen? Ich studiere vorab nicht nur den Reiseführer, sondern suche auch gezielt nach Restaurants/Bars, die gesunde und natürlich vegane Küche anbieten. Ein Blogpost über meine Lieblingslokale folgt in den nächsten Tagen :) !!


+ Sonnencreme: man sieht doch immer wieder knallrote Krebse auf zwei Beinen rumlaufen. Keine Ahnung, warum das manche ihrem Körper antun. Tut schon beim Anschauen weh. Ich hab mich in Australien von Kopf bis Fuß mit LSF 50 eingeschmiert. Braun wird man ja trotzdem.

+ Bewegung: und zwar viel davon! Egal ob Städtetrip oder Strandurlaub - beweg dich! Schwimmen, City Bikes ausborgen, surfen, zu Fuß die Stadt erkunden, morgens gleich den Fitnessraum vom Hotel ausnützen, Wochenkarte fürs Fitnesscenter in der Nähe checken,... es gibt genug Möglichkeiten um sich fit zu halten. 

Australien war nicht nur Strandurlaub - wir sind täglich bis zu 15 km zu Fuß gegangen. Man sieht mega viel & verbrennt Kalorien. Einfacher geht's nicht. Auch wenn ich nicht der größte Fan von Joggen bin, hab ich's geschafft 2-mal laufen zu gehen. (Thanks for motivating me, Joel! :) ) Und hey, was ist schöner als beim Sonnenaufgang am Strand zu laufen und nebenbei Muscheln zu sammeln?!

+ Alkohol: der Punkt ist hart. Klar trinkt man Alkohol, weil man ist doch auf Urlaub.. und da fängt's schon im Flieger an. Guilty AF! Ist ja (meistens) alles gratis. Aber man will im Bikini doch bestimmt nicht aufgeschwemmt aussehen. Also meine Strategie: für jedes Glas Alkohol das man trinkt ein Glas Wasser dazu trinken. Ich geb zu, das klappt nicht immer, aber man sollte es zumindest versuchen. 

+ Avocado Toast, Erdbeeren, Granola, Kokosjoghurt: Keep it simple. Das ist dann schon mal ein ganz guter Start in den Tag. Ich tendiere dazu auf Reisen Chips und Guacamole zu essen. Jede Menge! (In Australien muss der Verkauf von Guacamole in den letzten 3 Wochen gestiegen sein..) Man muss die Balance finden. Chips und Guacamole als Snack und dann Abends Quinoa Salat oder Avo Sushi. Voilà.

+ Vitamine: am besten in Form von Smoothies und frischen Säften. Saftstände gibt's eh schon an jeder Ecke :) 

+ gesunde Snacks: getrocknete Früchte und Nüsse sind ideal. Ich liiiebe getrocknete Mango! Der Snack war mein Lebensretter auf der Fähre von Sydney nach Manly!

Happy weekend!

xx C 

Frühstück in Surfers Paradise


No comments:

Post a Comment