November 6, 2018

Vegan Food Guide: Hawaii

BIG ISLAND


KONA

Herbivore

Herbivore Shack ist ein 100% pflanzlicher Imbissstand (+ drive-thru). Es gibt eine riesige Auswahl an wirklich leckeren, sättigenden Speisen. Buddha Bowls, Salate, Sandwiches (zB mit Jackfruit), Tacos mit Walnuss-"Fleisch", "Tu-nah" Nori Wraps, Cashew Cheddar & Mozzarella und Sour Cream, Taro Burger. Wir hatten die Poke Bowl, Buddha Bowl und Nori Wraps und waren danach richtig gut voll. Wir hätten wirklich gern einen rohveganen Cheesecake gegessen, doch dafür war leider kein Platz mehr.
Tipp: abends gibt es Pizza! 

Ocean's

Nur ein bisschen abseits von dem ganzen Ironman Trubel, ist diese Sportsbar mit seinen locals eine richtig gute Abwechslung. Hier gibt's Taco Specials nicht nur am Taco Tuesday, sondern auch am Donnerstag und Samstag von 16-20 Uhr. Ich empfehle die Black Bean Tacos mit Corn Tortilla (ohne Käse und sour cream bestellen!). 


Barefoot Zone

Hier gibt's Açaí und Pitaya Bowls. Ich sag nur Waaaaahnsinn! Die Barefoot Zone liegt am Ali'i Dr, jedoch ein bisschen versteckt in einem Durchgang. Große Auswahl an Wraps, Salaten, Burritos, Crepes (glutenfrei!), Smoothies & Fruit Bowls. Wenn du hangry wirst, solltest du nicht mega hungrig herkommen. Man muss auf jeden Fall ein bisschen längere Wartezeit einrechnen. 



Island Lava Java

Für mich war das DER Hotspot in Kona. Es scheint so, als wär hier jeden Tag volles Haus (oder lag’s nur an der IM World Championship!?). Hier gibt es für Veganer zwar nicht allzu viel Auswahl, aber dafür richtig gute Sachen und sie bieten auch Optionen an, die nicht auf der Karte stehen. Am letzten Tag hab ich zum Frühstück ein Papaya-Boot mit Macadamia Nüssen, Zimt & Ahornsirup bestellt...easy peasy und bei den frischen, reifen, süßen Papayas, die man hier bekommt, einfach der Hammer! 
Tipp: Cold Brew schmeckt hier super & es gibt das Kanaha Bier der Kona Brewing Company (mit Mango)!



Kona Farmer's Market

Frische Früchte soweit das Auge reicht! Und sie wachsen hier auf Hawaii. Aaaaahhhhh! Mein Paradies. Eh klar, dass hier alles viel besser schmeckt. Eine Ananas ist mindestens doppelt so groß und schwer wie die, die man bei uns kriegt, Lilikoi (hawaiianisch für Passionsfrucht) sind riesig und schmecken ur süß. Mango, Pitaya, Papaya und Ananas gibt es bei einigen Ständen schon in Stückchen geschnitten. Perfekt für unterwegs :) 




MAUI


KIHEI 

Joy’s Place

Wir waren nur 4 Nächte auf Maui, doch das wurde gleich am ersten Tag einer meiner Lieblingsspots, sodass ich unbedingt wieder herkommen musste. Der Live Nut Burger war mein absoluter Favorit. Auch das vegane Chili ist super. Wenn nachher noch was reinpasst, empfehle ich euch den Brownie. 1000 Kalorien pro Biss und super chewy!




Sansei

Wakame, Edamame mit grobem Salz, Agedashi Tofu & die kunstvollsten Sushi Rolls! Abends unbedingt einen Tisch reservieren!


WAILEA

Humu Humu

Das Restaurant befindet sich im Waldorf Astoria Grand Wailea. Die Location ist einmalig - open air, umgeben von Wasser & sehr luxuriös! Es gibt hier zwar keinen dresscode, doch ich hab mich trotzdem etwas underdressed gefühlt. Ich hab mich für ein mehrgängiges veganes Menü entschieden und bekam eines der besten, einfallsreichsten Menüs ever. Nachdem wir auf dieses Abendessen eingeladen wurden, weiß ich leider nicht wie es preislich aussah. Bestimmt ist es nicht gerade günstig, aber falls es die Urlaubskasse hergibt, auf jeden Fall wert!


WEST MAUI MOUNTAIN LOOP

Julia’s Best Banana Bread

Wir haben bei Julia's auf unserem West Maui mountain loop-Trip Halt gemacht. Hier soll es das beste Banana Bread von Maui geben... the place to be für meine omnivoren Leser ;) Wenn du dich vegan ernährst, dann kriegst du hier ur leckere Taro Chips und auch Papaya und Guava Juice. 


HANA

Thai Food by Pranee

Wenn ich mega hungrig bin (so wie an diesem Tag am Hana Hwy), bestelle ich einfach immer viel zu viel. A doggy bag for me, please. Hier gab es Frühlingsrollen, Green Papaya Salat, Suppe & veganes Pad Thai mit Tofu. Der Shack scheint immer ziemlich gut besucht zu sein & man muss ein bisschen mehr Zeit für's Essen einplanen. 
Achtung: der Thai Tea (ohne Milch bestellen) macht süchtig!




Und wo wir sonst noch so essen waren... 



Bale (auf Big Island und Maui)

Mir ist aufgefallen, dass es viele asiatische Restaurants auf Hawaii gibt. Vielleicht liegt's an der Nähe zu Asien? Jedenfalls scheint Bale sehr authentisch zu sein. Ich empfehle euch die veganen Summer Rolls & Pho mit Gemüse und Tofu. 




Hawaiian Moons auf Maui

Wer auf Whole Foods steht, findet hier eine ähnliche, viel kleinere Version des Supermarkts. Und es gibt eine Smoothie Bar mit Weizengras Shots mmmmhh!


Ich stehe schon in den Startlöchern zu unserem nächsten Reiseziel: Mexico here we come!

No comments:

Post a Comment