August 20, 2018

Avocado Lime Pie


Für meinen Brunch Mitte August hab ich zum ersten Mal Avocado Lime Pie gemacht. Avocado als Basis für die Kuchenfüllung ist einfach optimal! Mit Limette und Ahornsirup wird der Kuchen fruchtig frisch und süß. Falls ihr auf ausgefallene Rezepte steht, dann probiert doch auch mal mein Brownie Rezept mit Bohnen ;) (english only).

Der Avocado Lime Pie ist

  • roh
  • vegan
  • glutenfrei
  • mit Ahornsirup gesüßt
  • super cremig
  • sojafrei
  • bestimmt blitzschnell aufgegessen ;)



Mein Favorit ist der Thermomix - ihr könnt aber natürlich jeden anderen leistungsstarken Mixer verwenden. 


Rezept drucken

Creamy Avocado Pasta Sauce
Zutaten 


Füllung
- 3 Avocados
- 100 g Kokosnussmus
- 2 Limetten
- 120 g Ahornsirup
- 140 g Kokosmilch
- 1 Vanilleschote


Boden
- 150 g Pekannüsse
- 200 g Datteln, entsteint
- Salz
- Kokosflocken

Zubereitung

1. Boden einer 20 cm großen Springform mit Backpapier auslegen.2. Für den Boden alle Zutaten in einen leistungsstarken Mixer geben und zerkleinern bis eine zusammenhängende Masse entsteht.3. Masse auf den Boden der Springform drücken (am besten klappt das, wenn man die Hände mit Wasser etwas anfeuchtet) und kalt stellen.4. Für die Füllung Avocados halbieren, Kern entfernen und Fruchtfleisch mit einem Löffel rausschaben. Limetten halbieren und auspressen. Vanilleschote längs aufschneiden und das Vanillemark mit einem Messer auskratzen.5. Alle Zutaten für die Füllung in einen Mixer geben und solange mixen, bis eine feine, cremige Masse entsteht. Diese Masse auf dem Kuchenboden verteilen, glatt streichen und mit Koksraspeln bestreuen.6. Kuchen für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen und voilà!





August 7, 2018

Short East Coast Road Trip


Who else loves to drive across the US? The second time this year, Nena and I went on a spontaneous trip to the United States. And thanks to my dear friend we flew business class. Oh yes. We caught a flight from Zurich to Boston. 8 hours on a plane cry out for business class. A jet lag was sure to follow, but we didn't care! We planned on flying to Boston and driving down to New York (fly out of Newark) with stops in Providence, New Haven and the Hamptons, following the final Vans Warped tour. But when Nena and I travel together, things never work out as planned. We arrived in Boston without having a car rented or hotel booked. 


The route


Boston - Franklin - Kittery - Portsmouth - Portland - Kennebunkport - Portsmouth - Boston 

First of all, hotels, airbnb apartments and even the filthiest motels cost a lot during summer time. As we didn't book anything in advance, we only got an affordable room in Franklin, an hour south-west of Boston. Taylor Swift played 3 shows in a row in Franklin, that's another reason why almost every hotel in the Boston area was sold out. 



We wanted to go to the Vans Warped Tour in Mansfield & Wantagh, but changed our minds as the idea of traveling up the coast and see places that we've never seen before was so much better. Saying this we adapted our plans (what a surprise!) and ended up somewhere north in Kittery. 

Kittery: Days Inn by Wyndham


Portsmouth



I believe Portsmouth is the go-to town in New Hampshire. It's a nice little walkable town right on the water with lots of great restaurants and bars. I highly recommend Harpoon Willy's at the waterfront for drinks! 

It's a bit hard to experience the vegan food scene to its fullest, when you only have a couple of days here. However, I did get to taste amazing plant-based food at 

Friendly Toast. They serve vegan mac & cheese, nachos + the famous Impossible Burger. I am pretty sure that you've already heard of the burger that looks and tastes like a real burger. If not, watch this video on youtube. Impossible burgers are being sold all across the United States, so simply go to their page to find out where to get them. Nena, who isn't vegan, tried the impossible burger and couldn't believe how meaty it tasted. If she didn't know it was all plant-based, she would have said it's meat. No joke.

Juices & healthy food: The Fresh Press                                                           
Hotel: Howard Johnson by Wyndham








Portland & Rise Against


We were driving up to Kittery when we heard on the radio that Rise Against was on tour at the moment (picture Nena and I screaming in the car). Well, let's go to Portland then and see Rise Against, right?! We booked a room at the Westin Harbourview right across the street from the venue. The show was amazing, hot & lots of fun. It was great to see friends there and hang out for a short time with them after. Lots of "what are YOU doing here!?"-wondering still in my ear.  

To be honest, we didn't see a lot of Portland, as we were still jet lagged and spent the whole day in our room, had dinner, went to the concert, and slept in the next day. I will definitely come back soon to wander around the city.

Vegan restaurant recommendation: Green Elephant
Hotel: The Westin Harborview





Cape Porpoise


Kennebunkport's Cape Porpoise was my favorite spot of our mini road trip. Kennebunkport is this cute little touristy seacoast town with the typical New England style houses. Just beautiful. On the recommendation of my bf we went for an early dinner and drinks at The Ramp Bar & Grill. We had dinner inside and then sat outside in the setting sun with a beer and enjoyed the beautiful sight of Cape Porpoise. Definitely worth a visit!

And next trip goes to...... Hawaii! Can't wait to eat loads of fresh and sweet pitaya and pineapple!







*this post was not sponsored.

July 24, 2018

POP-UP BRUNCH & YOGA


THE BLONDE BIRD x DAS YOGAPROJEKT


Gemeinsam mit Das Yogaprojekt veranstalten wir am 11. und 12. August einen pop-up Brunch in Gumpoldskirchen! 

BRUNCH: 
  + Samstag 11. und Sonntag 12. August 
  + 9-13 Uhr 
  + à la carte 

YOGA:
  + Sonntag, 12. August
  + 9-10 Uhr
  + € 11,-

Mehr Infos gibt's hier: 

July 20, 2018

True G(C)lam Rock: Burg Clam


Ich besuche so viele Konzerte und Festivals, doch zu einer Eventlocation hab ich's bis vor knapp 3 Wochen nie geschafft: die Burg Clam. Ich weiß gar nicht warum. Hat mich dort nie ein Konzert interessiert? Ist Klam einfach zu weit weg von mir? Eigentlich ganz egal - endlich war ich dort und dann auch noch bei Hollywood Vampires! Vielen Dank an dieser Stelle an Barracuda Music für die Einladung zu diesem coolen Konzert. Nach 1 1/2 Stunden Fahrt haben Isabel und ich Klam erreicht und durften dank eines sehr netten Security ziemlich nah am Eingang parken. Crew-Parking VIP Style. Als Besucher parkt man normaler Weise etwas abseits und geht dann etwa 15 Minuten rauf zur Burg. Auch nicht so schlimm eigentlich. Um 16 Uhr führte uns der Burgherr persönlich, Carl Philip Clam Martinic, auf seinem riesigen Anwesen herum und erzählte uns geschichtliches über die Burg, viel über seine Familie, und auch über die Stars, die schon auf der Burg Clam aufgetreten sind, nicht ohne sogleich auch von Jared Leto zu berichten, der vor ein paar Jahren genau dieselbe Burgführung bekommen hat, wie Isabel und ich. Der Name Jared Leto ist an diesem Abend noch ziemlich oft gefallen. Hat wohl einen bleibenden Eindruck hinterlassen ;) 
Seit 28 Jahren werden hier Konzerte veranstaltet und ich muss ehrlich sagen die Location und die Aussicht sind traumhaft. Einfach mal was anderes zu Arena Wien und Co. Die Burg ist im Privatbesitz der Familie Clam und wird auch von ihr bewohnt. Wer wollte nicht auch schon mal auf einer Burg leben?! Wer das mal ausprobieren möchte, kann sich ein Zimmer mieten, wobei sie bei den Konzerten ziemlich schnell ausgebucht sind.  





Pommes und Kartoffelecken mit Ketchup war mein Essen beim Konzert. Passt zu Clam Bier und weißem Spritzer. Trotzdem wär's cool gewesen, wenn sie auch etwas anderes (gesünderes) veganes angeboten hätten. Oder hab ich vielleicht irgendwo ein Essensstandl übersehen? 

Glam Rock von The Darkness und dann Hollywood Vampires. Ich glaub ja, dass die meisten nur wegen Johnny Depp nach Klam gepilgert sind ;) ich auch, muss ich ganz ehrlich zugeben, denn ich kenn kein einziges Lied von Hollywood Vampires. Darum war's umso besser, dass sie fast nur Coversongs von The Who, The Doors, Motörhead, Aerosmith,... im Gepäck hatten. Richtig gutes Zeug - und am besten: Heroes von David Bowie. Ich liebe den Song einfach! 

Wenn es nächstes Jahr ein cooles Line Up gibt, bin ich fix wieder dabei! 

Nächste Show auf der Burg Clam: Jack Johnson, morgen am 21. Juli (es gibt noch Tickets!!)







*sponsored post


July 10, 2018

Creamy Avocado Pasta Sauce


The recipe is also available in english

In meiner Familie gibt es seit Jahren den Spaghetti-Samstag. Wirklich - fast jeden Samstag gibt es Spaghetti. Egal ob bei meinen Eltern, Großeltern, bei meiner Tante. Ich mach mir immer meine eigene Sauce, wenn alle anderen Pastasciutta essen - Aglio e Olio, Pesto, Tomatensauce. Und ich liiiieeeebe auch diese richtig cremigen Pastasaucen über alles! Letztens habe ich eine richtig gute Avocado Sauce mit Mandelkäse gemacht. Ich sag's euch, ich hätte tellerweise Pasta essen können! Diesmal gab es keine Spaghetti sondern pasta fusilli bucati corti von Barilla. Die Sorte find ich viel besser als normale Fusilli. Sie gibt's jedoch leider nur in Italien, weswegen ich sie auch bei unserem letzten Jesolo Urlaub unbedingt mitnehmen musste.

Auf Instagram hab ich per Nachricht ur viele Anfragen zu Rezept bekommen, daher werd ich es euch natürlich nicht vorenthalten ;) 

Hier ist es:





Rezept drucken

Creamy Avocado Pasta Sauce
Zutaten (für 2 Personen)

- 2 Avocados
- 4 Scheiben Mandelkäse (zB. von SimplyV)
- 2 EL Olivenöl
- 2 EL Hefeflocken
- 2 EL Limettensaft
- frischer Oregano und Basilikum
- Salz und Pfeffer
- 160 g Pasta (roh)

Zubereitung

1. Nudeln je nach angegebener Kochzeit kochen.2. Währenddessen Avocados halbieren, Kern entfernen, Fruchtfleisch in eine Schüssel geben und mit einer Gabel gut zerdrücken bis ein Brei entsteht.3. Mandelkäse schmelzen und unter den Avocadobrei mischen.4. Olivenöl, Hefeflocken und Limettensaft hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.5. Nudeln abgießen und mit der Avocadosauce vermengen. Auf 2 Teller verteilen und mit frischem Oregano und Basilikum bestreuen.Voilà!!

July 4, 2018

Super einfache Waffeln (vegan + zuckerfrei)



Bereit fürs nächste Wochenende mit voll leckeren Waffeln zum Frühstück? Das Rezept ist unkompliziert und die Waffeln sind blitzschnell zubereitet. Vegan, ohne Zucker, super einfach & die Zutaten hat man immer zuhause. 


Ich bin eigentlich eher Team Smoothie Bowl als Team Waffeln zum Frühstück, doch nachdem ich den neuen De'longhi MultiGrill* bekommen hab, musste ich ihn natürlich sofort ausprobieren. Weiter unten findet ihr das Rezept :)

*PR Sample







Rezept drucken

Vegane Waffeln
Zutaten

- 200 g Mehl
- 400 ml pflanzliche Milch l
- 1 EL neutrales Öl - 1 TL Backpulver
- 1 kleine Banane (ca. 90 g)

Zubereitung

1. Milch und Öl in eine große Schüssel geben.2. Mehl und Backpulver dazu sieben und gut verrühren bis ein glatter Teig entsteht.3. Banane mit einer Gabel zerdrücken und unter den Teig mischen. 4. Waffeln goldbraun im Waffeleisen backen und noch warm genießen! Voilà!!

June 12, 2018

Mein Festival Survival Guide


Alle Jahre wieder.... nur diesmal werd ich nach 11 Jahren wieder auf einem Musik Festival campen. Die letzten Jahre bin ich jeden Tag hingefahren und nachts wieder heim. Etwas mühsam, aber es gibt nichts Schöneres als im eigenen Bett zu schlafen und richtig zu duschen. Außerdem kann ich mich nur zu gut daran erinnern, als ich 2004 das Frequency Festival in Salzburg nach einem Tag strömenden Regen vorzeitig verlassen habe, weil alles matschig war und ich keine trockenen Klamotten mehr hatte. Und am Nova Rock war es im Zelt irgendwie immer kochend heiß. Man darf gespannt sein, wie ich die nächsten 4 Tage hinter mich bringe ;) 
Da ich mich nach so langer Zeit wieder auf campen und neuerdings auf glampen (Wortspiel aus Glamour und Campen) einstellen muss, hab ich sofort einen Survival Guide für's Nova Rock zusammen gestellt. 


Falls du das erste Mal aufs Nova Rock fährst, gleich mal vorweg: nein, es ist dort nicht so wie am Coachella. Absolut nicht. Gut, ich war noch nie am Coachella und sollte nicht darüber urteilen... aaaaaber es scheint, als wäre es nur noch ein einziger Blogger/Influencer-Catwalk mit null Interesse an der Musik. Alle übernachten in Hotels, promoten Modelabels; auf Bildern schaut es dort verdammt sauber aus und Alkohol gibt es nur in einem abgesperrten Bereich. Vielleicht liege ich falsch, vielleicht steht die Musik doch im Vordergrund, und es ist nicht nur eine sehen-und-gesehen-werden Veranstaltung. Wenn ich es nächstes Jahr in die Wüste von Kalifornien schaffen sollte, werde ich mir das Festival auf jeden Fall ansehen und berichten. Ich fahre jedes Jahr aufs Nova Rock und Frequency und weiß was dort abgeht. Stell dich auf gute Musik, laute Campingplätze, wenig Schlaf, betrunkene und verrückte Leute, Dosenfutter, Dosenbier und Dreck ein. 

Image: Cosmo

Welche Bands spielen wann?!

Check den Timetable, druck ihn aus (gibt's normaler Weise auch vor Ort als Booklet) und streich dir die Bands an, die du sehen möchtest. Für die Strecken zwischen Campingbereich und Bühne bzw. Red Stage/Blue Stage/Red Bull Stage sollte man ein bisschen Zeit einplanen. Wie jedes Jahr gibt's das Volume Autogrammzelt, für die, die Autogramme und Fotos von und mit ihren Lieblingsbands möchten :) 


Hygiene usw.

Wer schon mal beim Nova Rock war, der weiß, dass es einige Besucher mit der Hygiene nicht so genau nehmen. 4 Tage nicht duschen geht aber echt nicht. Die letzten Jahre hab ich das NR immer heiß und staubig erlebt, und wenn man erst mal inmitten eines Moshpits steht, ist's vorbei. Soweit ich mich erinnern kann, waren die Duschen immer ziemlich überfüllt. Früh morgens hat man die beste Möglichkeit für kurze Wartezeiten und saubere Duschen. Flip Flops nicht vergessen! 
Klopapier auf den Toi Toi-WCs ist oft schnell weg - also am besten immer Klopapier oder Taschentücher eingesteckt haben. Und Desinfektionsmittel! Ganz wichtig ;)

Checkliste

+ Duschgel, Shampoo, Conditioner
+ Trockenshampoo (das von Batiste ist vegan)
+ Zahnpasta, Zahnbürste, 
+ Haarbürste
+ Kontaktlinsen, Brille
+ Deo
+ Taschentücher
+ Sonnencreme (!!!) 
+ Abschminktücher 
+ Handtuch
+ Klopapier
+ Desinfektionsmittel
+ Kondome
+ OBs



Campen & Glampen

Ich werde eine Nacht im Rock Chalet (Hütte mit Betten, Matratze, Elektrizität) und 3 Nächte im Zelthotel verbringen. Hier ist der Vorteil, dass man kein eigenes Zelt braucht. Alles steht fix fertig bereit. Luxuriöser als damals, aber ich bin halt auch keine 16 mehr. Man benötigt zum Schlafen lediglich einen Schlafsack und fürs Zelt zusätzlich eine Isomatte oder Luftmatratze als Unterlage. 

Was ich auch richtig gut finde ist, dass es seit einiger Zeit Green Camping gibt. Es ist ein abgesperrter Bereich, wo es etwas ruhiger zugeht und man sehr darauf achtet, dass kein Müll rumliegt. Green Camping war eigentlich meine erste Wahl, doch habe ich mich letztendlich dazu entschlossen mein Zelt nicht selber aufzubauen ;) 

Checkliste

+ Zelt
+ Isomatte oder Luftmatratze
+ Schlafsack
+ Taschenlampe
+ Taschenmesser
+ Sitzmöglichkeiten
+ Picknickdecke
+ Pavillion
+ Campingkocher und Kochtopf
+ Besteck
+ Küchenrolle
+ Dosenöffner
+ Trockeneis


Essen / Trinken (vegan guide)

Ich werde mich durch das vegane Angebot am Nova Rock durchkosten und meine follower in meinen Instagram Stories auf dem Laufenden halten. Am Festivalgelände gibt es einen Greissler, der ziemlich viel im Angebot hat. Da gibt's wirklich alles von Kosmetik bis Obst, frische Wecker, Smoothies usw. Wer Bier nicht von zuhause mitschleppen möchte, kann es im Webshop vorbestellen und vor Ort abholen. Hier findet ihr das gesamte Sortiment des Greisslers und hier geht's zum Webshop.

Hier ist eine Liste der Lebensmittel, die ich mitnehme (ich hab nicht vor selbst zu kochen):

+ Wasser
+ Kokoswasser
+ Datteln
+ Äpfel
+ Bananen
+ Instant Porridge
+ Fruchtriegel
+ Nüsse
+ Chips/Soletti (ein bisschen Junk muss sein)
+ Reis Cracker
+ Brot
+ Nussbutter




What to wear

Da man nie genau weiß, wie das Wetter wirklich wird, empfehle ich für jede Wetterlage gerüstet zu sein. Abends kann es außerdem ziemlich kühl werden. Ich hatte bisher immer eine Skinny Jeans bei den Shows mit damit ich mich notfalls umziehen konnte. Mein Lieblingsoutfit: Biker Boots, Shorts, Shirt, Lederjacke, Sonnenbrille :)

Wichtig: 
+ geschlossene Schuhe
+ Flip Flops für die Duschen
+ Regenschutz
+ kleine Handtasche

Ach ja, weiße, bodenlange Hippiekleider, wie man sie bei Instagram #festivaloutfit sieht, sind nicht unbedingt das optimale Nova Rock Festival-Outfit ;) 


Sonst noch so:

+ Bargeld bzw. Bankomatkarte um Geld auf die Cashless Card aufzuladen
+ Handy Ladekabel (es gibt Ladestationen)
+ portable charger
+ Medikamente
+ ear plugs
+ kleines Schloss zum Zelt zusperren
+ Vitamin B12


Ich hoffe ich hab nichts vergessen ;) 
Man sieht sich auf dem Nova Rock 2018! Ich freu mich drauf. Morgen geht's los! 


Vielen Dank an Barracuda Music für die Einladung zum Nova Rock Festival 2018.
*Ad/Werbung


May 28, 2018

Pulled Jackfruit

This post is also available in english.





Für ein Brunch Event im Februar hab ich das erste Mal pulled Jackfruit gemacht. Das coole an der Frucht ist, dass sie, wenn man sie kocht, eine fasrige, fleischähnliche Konsistenz bekommt. Nachdem es bei uns keine junge, frische Jackfruit gibt (möglicher Weise am Naschmarkt, doch ich bin mir nicht sicher), muss man auf die Frucht aus der Dose zurück greifen. Achtung - es gibt Jackfruit in Sirup und in Salzlake. Die in Salzlake müsst ihr verwenden! Ich hab beim ersten Testkochen die mit Sirup erwischt....schmeckt nicht so toll.




Damit das ganze auch nach was schmeckt, hab ich eine BBQ Chipotle Sauce zum Würzen verwendet. Ganz einfach mit der gekochten pulled jackfruit vermischen und bei Bedarf noch weiter nach Belieben würzen. Das schmeckt so schon total gut, doch die Jackfruit soll dunkel und knusprig sein - also ab in den Ofen damit und yummmmmm!

Das Sandwich hab ich mit Avocado, Babyspinat, Tomatenhumus, Tomaten, Mandelkäse und Jackfruit gefüllt. So gut! 

Viel Spaß beim Nachmachen! 

xx Christina






Rezept drucken

Pulled Jackfruit
Zutaten

- 560 g Jackfruit
- 1 Zwiebel - 2 ELOlivenöl
- 100 g BBQ Sauce
- Salz und Pfeffer

Zubereitung

1. Jackfruit abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden (die Kerne nicht entfernen!).2. Zwiebel schälen und hacken und mit Olivenöl in einem Topf dünsten.3. Jackfruit hinzugeben und mit Wasser aufgießen. Köcheln lassen bis die Jackfruit weich ist. 4. Jackfruit und Zwiebeln abgießen, wieder in den Topf geben und mit einem Kartoffelstampfer oder mit den Händen zerpflücken.5. Jackfruit mit BBQ Sauce vermegen und mit Salz und Pfeffer würzen. Pulled Jackfruit auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und ca. 20 Minuten bei 180 Grad backen (oder solange bis es knusprig ist). Voilà!!



April 30, 2018

Facts About Me


It's time to share some random facts about me! 

1. My favorite cities are Los Angeles and Melbourne.
2. I was born in Germany.
3. I have a law degree.
4. My favorite color is black.
5. I try to walk 10k steps every day.
6. My favorite skin care product is a face oil by Rituals.
7. I don't like cooked carrots.
8. Live music is my passion, but I never started playing an instrument myself. 
9. I don't like to work out in the evening.
10. Summer is my favorite season.
11. I am a morning person.
12. I love grocery shopping in other countries and buy products that are not available in Austria.
13. I hate flying, but boarded an aircraft about 22 times last year.
14. I collect I ❤️ - mugs from as many different cities as possible.
15. I don't smoke.


April 28, 2018

Hidden Veggies Smoothie Bowl



If you love smoothie bowls, this is the easiest way to add more veggies to your diet. I usually like to make green smoothies with lots of spinach and cucumber, but why not try another version of this amazingly easy breakfast dish!?


INGREDIENTS

1 large banana
1 large purple carrot
a small piece of beet root
a handful strawberries
100 ml almond milk
+ toppings

METHOD

Put all ingredients in a high speed blender and pulse until smooth. I use a Kenwood Blend-X Classic. Pour in a large bowl and add your favorite toppings! I topped my smoothie with raspberries, cashew butter, banana slices, freeze-dried strawberries & maple pecan granola. 

Enjoy!




April 10, 2018

Healthy Happiness: Self-Care and Self-Love


I am a big fan of former fitness- and now (I would say) mental health-instagram babe Sophie Gray (@wayofgray). She promotes a healthy lifestyle to find happiness. You should look at yourself through loving eyes and become the healthiest happiest version of yourself. Self-care and self-love is the key. Think of that: You are beautiful. You are a queen. Relax. Take it slow. Fall in love with yourself!

Self-Care
        any activity that we do deliberately in order to take care
        of our mental, emotional, and physical health

I totally agree with Sophie who says SELF-CARE is all about taking at least one day off during the week. It's hard for me because I mostly work every day. Social media, recipe creations, catering, collabs - and I just can't forget about work. I often can't zone out. At least I try to invest more time in myself and take the day off. 

My favorite self-care routine is to stay at home in a cosy blanket on the couch and scroll through instagram and pinterest to get inspired for new projects. I know what you are thinking: isn't that work for you? Yes, but in a comfortable workplace. And: I love to watch chick-flicks and just relax. Most important: make time and take time for your self-care.


More ideas: 

  Bubbles baths

  Mani/pedis

  Face masks at home (invite your bff!)

  Reading a book



Self-Love 
        regard for one's own well-being and happiness

And then there is SELF-LOVE. You should learn to become your own best friend and love all aspects of who you are. We are not perfect and that is ok. You should know - whether you are single, have acne, or you don't have the perfect beach body - that you are good enough. It is so easy. You might struggle with these things, but they keep you stuck and unhappy. Does dieting make you happy? ...... see!? Self-love is about connecting with yourself, doing things that scare you (like leaving a toxic relationship) and things that light you up, dropping self-critical thoughts, being able to say "no". If you are at war with yourself you will suffer from stress, anxiety and depression. Be true to who your are! Love yourself, heal yourself and you will be happy and successful. 

Some self-love techniques:

  - How do you treat yourself? Pay attention to your self-talk and how you feel about it.

  - Protect yourself. Think about what is good for you and what is not. Don't keep 
    people in your life who bring you down or try to change you. Keep those who push 
    you to achieve your goals.

  - Good self-care and self-love go hand in hand. Do things you are good at & bring
    out the best version of yourself. Hello, self-esteem!

x Christina